Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Wissensmanagement in der Bioinformatik

Vorlesung Grundlagen der Bioinformatik

Professor Ulf Leser

 

Die Vorlesung behandelt grundlegende Fragestellungen der Bioinformatik. Sie vermittelt zunächst die notwendige Grundkenntnisse in der Molekularbiologie und behandelt dann ausgewählte Themen der Bioinformatik, wie Sequenzierung von Genomen, Vergleich und Suche in DNA Sequenzen, Messung und Interpretation von Genexpressionsexperimenten, Proteomics, Analyse von Protein-Protein-Interaktionsnetzen etc. Sie ist grundlegend konzipiert und führt in die Themen nur ein.

Die Vorlesung wird durch eine Übung begleitet. Diese vertieft ausgewählte Methoden der Vorlesung durch deren praktische Umsetzung.

Voraussetzungen

Voraussetzung für den Besuch sind grundlegende Kenntnisse in Algorithmen und gute Kenntnisse in Java.

Prüfungen und Anrechenbarkeit

Je nach Teilnehmerzahl sind Prüfungen mündlich oder schriftlich. Voraussetzung für die Prüfung ist das Bestehen der Übung. Die Prüfungsform wird in der ersten Semesterwoche bekannt gegeben.

Das Modul ist anrechenbar für

  • Monobachelor Informatik, Wahlpflichtbereich, 5 SP
  • Kombibachelor Informatik Erstfach, Wahlpflichtbereich, 5 SP
  • Bachelor Biophysik, Pflichtvorlesung im Modul Bioinformatik (5 SP)

Literatur zur Vorlesung

  • Gusfield, D. (1997). "Algorithms on Strings, Trees and Sequences", Cambridge University Press.
  • Lesk, A. M. (2008). "Introduction to Bioinformatics", Oxford University Press.
  • Xiong, J. (2006). "Essential Bioinformatics", Cambridge University Press.

Themen der Vorlesung