Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Informatik

Prof. Dr. Beate Meffert am 9.1.2021 verstorben

Prof. Dr. Beate Meffert
Prof. Dr. Beate Meffert
Foto:Mohamed Tahoun
Nachruf zum Tod von Prof. Dr. Beate Meffert

Am 9. Januar 2021 verstarb nach schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren Frau Prof. Dr. Beate Meffert. Wir sind über diese Nachricht zutiefst bestürzt. Beate Meffert war seit den 1970er Jahren an der Humboldt-Universität tätig und hat das Institut für Informatik jahrzehntelang geprägt.

Im Jahre 1947 in Lenzen/Elbe im Land Brandenburg geboren, erlernte sie in Neustadt-Glewe den Beruf einer Rundfunkmechanikerin mit Abitur und studierte anschließend an der Technischen Hochschule Ilmenau Elektrotechnik (Diplom 1971). Im Anschluss ging sie an die neugegründete Sektion Elektronik der HU. Sie promovierte dort 1976 (Promotion A) und 1983 (Promotion B) mit Arbeiten zur Anwendung von Walshfunktionen und zur Sequenztechnik. 1989 folgte die Berufung zur ordentlichen Professorin an der Sektion Elektronik der HU.

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands engagierte sie sich stark bei der Neuaufstellung der Humboldt-Universität in der Hochschullandschaft Berlins. Insbesondere machte sie sich dabei um die Rolle der ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen verdient.

Seit 1993 war sie Professorin für das Fachgebiet Signalverarbeitung und Mustererkennung am Institut für Informatik der HU. Neben ihrer erfolgreichen Arbeit in Lehre und Forschung lag ihr die Frauenförderung und die Mitarbeit in Chancengleichheitsprogrammen sehr am Herzen. Auch die Nachwuchsförderung hatte für Prof. Meffert stets oberste Priorität; sie betreute, auch weit über ihre Emeritierung im Jahre 2012 hinaus, etwa 40 Dissertationen und Habilitationen.

Nach ihrer Emeritierung war sie acht Jahre lang, bis zum heutigen Tag, als Seniorprofessorin an der HU tätig, hat weiterhin engagiert Forschungsprojekte geleitet und Drittmittel eingeworben und bei vollem Lehrdeputat wöchentlich mehrere Vorlesungen gehalten. Für dieses einmalige Engagement gebührt ihr besonderer Dank. Im laufenden Wintersemester 2020/21 bot sie die Module "Grundlagen der Signalverarbeitung" und "Signalverarbeitung" und das Seminar "Anwendungen der Signalverarbeitung und Mustererkennung" an.

Wir werden Beate Meffert als hochgeschätzte, liebenswerte und engagierte Kollegin vermissen und in Erinnerung behalten. Ihren Angehörigen sprechen wir unser tiefstes Beileid aus.

Im Namen des Instituts für Informatik der Humboldt-Universität zu Berlin,
Prof. Dr. Nicole Schweikardt (Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Informatik)
Prof. Dr. Ulf Leser (Stellvertretender Direktor des Instituts für Informatik)
Prof. Dr. Lars Grunske (Stellvertretender Direktor für Lehre und Studium des Instituts für Informatik)
Dr. Olaf Hochmuth (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Signalverarbeitung und Mustererkennung des Instituts für Informatik)


Kondolenzbekundungen wurden in einem Kondolenzbuch zusammengestellt, das wir Frau Mefferts Familie übergeben haben.


Bei Fehlern auf dieser Seite schreiben Sie bitte eine E-Mail an plone@informatik.hu-berlin.de .