Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Rechnerorganisation und Kommunikation

Übersicht

Informationen für das Sommersemester 2012

Leitung: Prof. Miroslaw Malek
Übungsleitung: Andreas Dittrich 
   
Inhalt: Einführung in die Rechnerorganisation, Begriffe, Grundkonzepte und Prinzipien.
Einprozessorarchitektur: Spezifikation, Implementation, Speicherhierarchie, arithmetische Einheiten, Betriebssysteme, Eingabe-Ausgabe Architektur, Kommunikation
Weiterführende Konzepte: Pipelining, Parallelverarbeitung, Paralleles und Verteiltes Rechnen.
Projekte: Zur Prüfungszulassung wird vom Studenten ein fertiges, ausgearbeitetes, schriftliches Projekt inklusive Präsentation erwartet. Die Punktzahl geht zu 50% in die Gesamtpunktzahl ein.
Prüfungszulassung: Nach Erreichen von 60% der Gesamtpunktzahl aus Hausaufgaben und Projekt in Gruppenarbeit.
Teilnahmeschein: Nach Erreichen von 60% der Gesamtpunktzahl der Hausaufgaben in Einzelbearbeitung.
Übung: Dienstags - RUD 25, 4.112, 13:00 - 15:00. Die erste Übung findet am 17.4.2012 statt.
Klausurtermin:

24.07.2012: 09:00, Einlass: 08:45, RUD 25, 3.101

 

Die Vorlesungsfolien finden Sie hier .

 

Literaturliste zum Thema Rechnerarchitektur und -organisation

Autor(en) und Titel Inhalt und verwendete Beispielrechner Verlag und Jahr
V.C. Hamacher, Z.G. Zaky:
Computer Organisation
CPU, Speicher, I/O, Arithmetik, Peripherie
Beispiele: DEC PDP-11/VAX-11, Mototrola 68000 und PowerPC
McGraw-Hill, 1996
D.A. Patterson, J.L. Hennessey:
Rechnerorganisation und -entwurf, Deutsche Ausgabe herausgegeben von A. Bode, W. Karl und T. Ungerer
Gute Uebersicht ueber Leistungssteigerungsmethoden und Multiprozessorsysteme (3. Auflage) Elsevier Spektrum Akademischer Verlag, 2005
J.L. Hennessey, D.A. Patterson:
Computer Architecture: a Quantitative Approach
Deutsche Fassung:
Rechnerarchitektur: Analyse, Entwurf, Implementierung, Bewertung
aehnlich Hamacher, aber dazu Pipelining und RISC-CPUs Morgan Kaufmann Publishers, 1998
(2. Auflage)
Deutsche Fasung:
Vieweg, 1994
A.S. Tanenbaum:
Computer Organization
Deutsche Fassung:
Computer Architektur
Geschichte des Computers, Logische Ebene, ISA-Ebene, Assemblerprogrammieren
Beispiele: Intel Pentium II, UltraSparc II, Microjava 701
Prentice-Hall, 1994
Deutsche Fassung:
Prentice-Hall, 1999
J.P. Hayes:
Computer Architecture and Organisation
CPU, Datenweg, Mikroprogrammierung, Pipelines, Speicherorganisation und I/O (staerkerer Hang zur Hardware) McGraw-Hill, 1998
M.M. Mano:
Computer Systems Architecture
- Prentice-Hall, 1993
H.P. Messmer:
The Indispensable Pentium Book
- Addison-Wesley, 1997 (3. Auflage)
R.Y. Kasin:
Advanced Computer Architecture, A System Design Approach
- Prentice-Hall, 1996
H.S. Stone:
High-Performance Computer Architecture
- Addison-Wesley, 1987
H. Liebig, T. Flik:
Rechnerorganisation: Prinzipien, Strukturen, Algorithmen
- Springer, 1993
W. Schiffman, R. Schmitz
Technische Informatik 2: Grundlagen der Computertechnik

Kapitel 7: kurze Darstellung in einer uebersichtlichen Form zum Thema Leistungsbewertung (Benchmark)

Springer, 1999
(3. Auflage)
T. Flik, H. Liebig:
Mikroprozessortechnik
- Springer, 1998