Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Informatik

Die 11. Humboldt Informatik GONG SHOW (HIGS'14)

Die HIGS'14 gibt wissenschaftlichen Mitarbeitern, Doktoranden und Diplomanden des Instituts die Gelegenheit, ihre Forschung einem breiten Publikum vorzustellen. Jeder Teilnehmer hat genau 2 Minuten Zeit, auf wenigen Folien sein Thema und seine Ergebnisse zu präsentieren. Das Konzept ist auch als "Flash-Session" auf Konferenzen bekannt.

Die HIGS findet zum zehnten Mal statt:

  • HIGS'04 (29 Beiträge)
  • HIGS'05 (8 DiplomandInnen, 21 DoktorandInnen)
  • HIGS'06 (15 DiplomandInnen, 12 DoktorandInnen)
  • HIGS'07 (8 DiplomandInnen, 11 DoktorandInnen)
  • HIGS'08 (13 DiplomandInnen, 7 DoktorandInnen)
  • HIGS'09 (6 DiplomandInnen, 13 DoktorandInnen)
  • HIGS'10 (11 Studierende, 16 DoktorandInnen)
  • HIGS'11 (9 Studierende, 18 DoktorandInnen)
  • HIGS'12 (13 Studierende, 14 DoktorandInnen)
  • HIGS'13 (11 Studierende, 13 DoktorandInnen)


Zum Zuhören sind natürlich alle herzlich eingeladen.

Wann und wo?

Am Donnerstag, dem 8. Mai 2014 begeht das Institut für Informatik den Tag der Informatik. Die Humboldt Informatik GONG SHOW wird an diesem Tag ab 15:45 Uhr im Erwin Schrödinger-Zentrum, Konferenzraum 0'119 stattfinden.

Wie?

Die Teilnehmer haben jeweils genau 2 Minuten Zeit, gegebenenfalls mittels Overhead-Folien, Interesse für Ihre Forschung zu wecken. Aus Zeitgründen sind Präsentationen per Beamer nicht zugelassen. Nach 2 Minuten erschallt der GONG für den nächsten Vortragenden.

Programm

 

  Vortragende/Vortragender Thema Lehrstuhl
  Prof. Joh.-Chr. Freytag, Ph.D. Kurze Einführung  
  Studierende-Session
1 Till Handel Estimation of Neural Information Exchange Using Complex Networks Methods LFE Ivanova
2 Jochen Taeschner Verifizieren nutzerdefinierter Datenschutzpräferenzen in service-orientierten Architekturen LFE Freytag
3 Tina Baumann Zirkuläre Kenngrößen für die Analayse neuraler Prozesse LFE Ivanova
4 Mathias Hild Statistische Vergleiche von Kennwerten des diffusionsgewichteten Imagings

LFE Ivanova

5 Julia Schön

Spatial Connectivity Patterns in Functional and Structural Networks

LFE Ivanova

6 Jan Fajerski

Map Reduce und Scalaris...der Traum eines Informatikers

LFE Reinefeld

7 Stephan Verbücheln

Zero-knowledge protocols

LFE Köbler

8 Benjamin Kees Identifikation gesellschaftlicher Probleme automatisierter Videoüberwachung LFE Coy
9 Martin Beckmann Twitter als Wahlindikator LFE Leser
  Doktoranden-Session
1 Raffael Peter Dzikowski A Categorical Exploration of PACT Properties LFE Reisig
2 Kim Völlinger Zertifizierende Algorithmen für interaktive Komponenten und verteilte Systeme LFE Reisig
3 Steffen Zeuch Problem der Parallelisierung LFE Freytag
4 Jan Hendrik Nielsen Rotkäppchen und die böse Datenkrake LFE Freytag
5 Fabian Fier Verteilte Joins auf Daten mit Ort- und Textattribut LFE Freytag
6 Lars George Automated Pattern Learning for Event Pattern Matching LFE Fischer
7 Pascal Lenzner Network Creation Games LFE Reinhardt
8 Frank Fuhlbrück Dynamische Komplexität von Graphisomorphie LFE Köbler
9 Sven Strickroth Unterricht mit PLATON LFE Pinkwart
10 Hartmut Lackner Produktlinientest ohne Bauchschmerzen LFE Schlingloff
11 Matthias Noack Beschleuniger beschleunigen LFE Reinefeld