Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Wissensmanagement in der Bioinformatik

Die 6. Humboldt Informatik GONG SHOW (HIGS'09)

Die HIGS'09 gibt wissenschaftlichen Mitarbeitern, Doktoranden und Diplomanden des Instituts die Gelegenheit, ihre Forschung einem breiten Publikum vorzustellen. Jeder Teilnehmer hat genau 2 Minuten Zeit, auf wenigen Folien sein Thema und seine Ergebnisse zu präsentieren. Das Konzept ist auch als "Flash-Session" auf Konferenzen bekannt.

Die HIGS findet zum sechsten Mal statt:

  • HIGS'04 (29 Beiträge)
  • HIGS'05 (8 Diplomanden, 21 Doktoranden)
  • HIGS'06 (15 Diplomanden, 12 Doktoranden)
  • HIGS'07 (8 Diplomanden, 11 Doktoranden)
  • HIGS'08 (13 Diplomanden, 7 Doktoranden)


Zum Zuhören sind natürlich alle herzlich eingeladen.

Wann und wo?

Am Dienstag, den 12. Mai 2009 begeht das Institut für Informatik den Tag der Informatik. Die Humboldt Informatik GONG SHOW wird an diesem Tag im Erwin-Schrödinger Zentrum, Konferenzraum 0'119 (neben Buchhandlung), von 16:15 bis 17:45 stattfinden.

Wer?

Vortragende melden sich bis zum 8.5.2009 bei Prof. Ulf Leser unter Angabe von Name, Titel des Vortrags und betreuendem Lehrstuhl.

Wie?

Ca. 20 Teilnehmer haben jeweils genau 2 Minuten Zeit, gegebenenfalls mittels Overhead-Folien, Interesse für Ihre Forschung zu wecken. Aus Zeitgründen sind Präsentationen per Beamer nicht zugelassen. Nach 2 Minuten erschallt der GONG für den nächsten Vortragenden.

Programm

 

  Thema Diplomand/Doktorand Lehrstuhl
  Prof. Ulf Leser Kurze Einführung  
  Diplomanden-Session
1 Andre Koschmieder Optimierung von Pfadanfragen in grossen Graphen WBI
2 Mathias Peters Weiterentwicklung des Algorithmus zur Auswahl kompatibler Komponenten in DESWAP DBIS
3 Jirka Nasarek Identity Management in Mobile Social Communities ROK
4 Volker Kippelt Detektion fehlerhafter Bereiche bei der Online-Inspektion von Endlosmaterial Signal
5 Hartmut Lackner Automatische Testfallgenerierung aus workflow-basierten Anforderungsbeschreibungen SVT
6 Frank Morgner/ Dominik Oepen Virtualisierte Smartcard für mobile Geräte SAR
       
  Doktoranden-Session
1 Martin Kost Privacy in cooperative ITS DBIS
2 Christoph Wagner Verifikation Datenverarbeitender Services TdP
3 Jarungjit Parnjai Analyzing Behavioral Exchangeability of Services TdP
4 Jan Sürmeli Built-to-Order in der Service-orientierten Architektur TdP
5 Katja Tamm Was wiegt die Welt? DBIS
6 Bastian Laubner Logiken von Rang Logik
7 Holger Dell Die Unmöglichkeit des Abnehmens Logik
8 Siamak Tazari Algorithmische Graphenstrukturentheorie Logik
9 Arif Wider Applying Model-Driven Technologies in the Development of Optical Nanostructures SAN
10 Joanna Geibig Efficacy of Structured Overlays Networks for data Dependability in a Disaster Scenario PDS
11 Karsten Kozempel Luftgestützte Verkehrslageerfassung CV
12 Roger Castillo MatView Index: Indexing RDF Data for SPARQL queries WBI
13 Stefan Plantiko Efficient workflows for staged architectures PDS