Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Didaktik der Informatik | Informatik und Gesellschaft

Dig*In - Digitalisierung und Inklusion

seit 2019

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Verbundprojekt „Digitalisierung und Inklusion“ (Dig*In) der Europauniversität Flensburg und Humboldt-Universität zu Berlin befasst sich mit Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen einer inklusiven digitalen Schul- und Unterrichtsentwicklung. Wir erfoschen im Rahmen des vierten Teilprojekts Fragestellungen, welche die Potenziale des digitalen Medieneinsatzes zur Förderung von inklusiven Kommunikations- und Kollaborationsprozessen im Unterricht näher beleuchten.

Ziel des vierten Teilprojekts ist es, das im Rahmen verschiedener Projekte entwickelte und vorangetriebene E-Learning-System LAYA (Learn as you are) im inklusiven Fachunterricht einzusetzen und Gestaltungsmöglichkeiten für kollaboratives Lernen mit digitalen Medien zu überprüfen.

Weitere Ziele der anderen Teilprojekte sind:

  • das Ableiten eines theoretischen didaktischen Modells für eine inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung (Gesamt- und Teilprojektleitung Prof. Dr. Christian Filk, EUF);

  • das Modell anhand empirischer Analysen unter Einbeziehung beteiligter Akteure zu validieren und auszudifferenzieren (Teilprojektleitung Dr. Heike Schaumburg, HUB) sowie

  • didaktisch-methodische Settings für den erfolgreichen Einsatz digitaler Medien im inklusiven Unterricht herauszuarbeiten (Teilprojektleitung Prof. Dr. Michael Wahl, HUB)


 

Personen