Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Komplexität und Kryptografie

Vorlesung: Stochastik für InformatikerInnen

Dozent: Dr. Wolfgang Kössler



Termine:
VL
VL
UE
UE
Mo
Mi
Mo
Mi
09-11
09-11
11-13 (s.t.)
11-13 (s.t.)
RUD 25, 3.101
RUD 25, 3.101
RUD 25, 3.101
RUD 25, 3.101

Zuordnung: Hauptstudium, Math. Ergänzung

Die erste Vorlesung findet am Mi., 17.10.2007 und die erste Übung am Mo., 22.10.2007 statt.

Prüfung:
  • Die Prüfung findet in Form einer Klausur statt.
  • Mi., 13.02.2008 von 10:00 - 12:00 Uhr in RUD 25, 3.101; Einlass: 9:40 Uhr.
  • Personalausweis und Studentenausweis nicht vergessen!
  • Zugelassene Hilfsmittel sind: Nichtprogrammierbarer Taschenrechner und ein A4-Blatt mit eigenen Notizen (Vorder- und Rückseite).
  • Prüfungsanmeldung: Im Sekretariat bei Frau Sandig, Raum III.320, bis 30.01.2008 (für die Klausur am 13.2.).
  • Prüfungsvoraussetzung sind 60 Punkte in den Übungsaufgaben.
  • Prüfungsergebnisse 13.2.2008
  • Prüfungsergebnisse 14.4.2008
  • Nachklausur: Mo, 14.04.2008 von 9:30 bis 11:30 Uhr in RUD 25, 3.101; Einlass: 9:10 Uhr.
  • NEU: Klausureinsicht Nachklausur: Do. 24.04.2008 um 14 Uhr (Raum RUD25 4.003)

Inhalte und Lernziele


Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung, Diskrete und stetige Wahrscheinlichkeitsmodelle in der Informatik, Grenzwertsätze, Simulationsverfahren, Zufallszahlen, Statistische Schätz- und Testverfahren, Markoffsche Ketten, Simulated Annealing, Probabilistische Analyse von Algorithmen.


Literatur


  • Mathar, R. und Pfeiffer, D. (1990) Stochastik für Informatiker, Stuttgart
  • Pflug, G. (1986). Stochastische Modelle in der Informatik, Stuttgart
  • Greiner, M. und Tinhofer, G. (1996) Stochastik für Studienanfänger der Informatik, München
  • Rosanov, J.A. (1970). Wahrscheinlichkeitstheorie, Berlin
  • Flachsmeyer, J. (1970). Kombinatorik, Berlin


Übungen


Bitte bilden Sie Gruppen der Stärke 2-4, geben Sie sich einen Gruppennamen (ohne Sonderzeichen) und tragen Sie diesen in Goya ein. Geben Sie eine gut leserliche Version der Lösung ab. Es wird nur Papier oder pdf-Format (letzteres per e-mail) akzeptiert (kein zip oder doc). Auf dem Lösungsblatt müssen die Namen aller Gruppenmitglieder, die Matrikelnummern und der Gruppenname stehen.

Abgabetermin: Jeweils montags, nach der Vorlesung (!), 10.45.

Es gibt jeweils maximal 10 Punkte und (mindestens) 12 Übungsblätter.
Zur Prüfungsklausur wird zugelassen, wer mindestens 60 Punkte hat.

Für einen Übungsschein (ohne Prüfung) benötigen Sie 75 Punkte.


Aufgabenblätter


Übungsblatt 1 (Abgabe: Mo., 29.10.2007, 10:45)
Übungsblatt 2 (Abgabe: Mo., 05.11.2007, 10:45)
Übungsblatt 3 (Abgabe: Mo., 12.11.2007, 10:45)
Übungsblatt 4 (Abgabe: Mo., 19.11.2007, 10:45)
Übungsblatt 5 (Abgabe: Mo., 26.11.2007, 10:45)
Übungsblatt 6 (Abgabe: Mo., 3.12.2007, 10:45)
Übungsblatt 7 (Abgabe: Mo., 10.12.2007, 10:45)
Übungsblatt 8 (Abgabe: Mo., 17.12.2007, 10:45)
Übungsblatt 9 (Abgabe: Mo., 7.1.2008, 10:45)
Übungsblatt 10 (Abgabe: Mo., 14.1.2008, 10:45)
Übungsblatt 11 (Abgabe: Mo., 21.1.2008, 10:45)
Übungsblatt 12 (Abgabe: Mo., 28.1.2008, 10:45)
Übungsblatt 13 (Abgabe: Mo., 4.2.2008, 10:45)
Übungsblatt 14 (Abgabe: Mo., 11.2.2008, 10:45)

Folien zur Vorlesung (Skript)


Inhaltsverzeichnis

Foliensatz 1 (19.10.2007)
Foliensatz 2 (19.10.2007)
Foliensatz 3 (25.10.2007)
Foliensatz 4 (25.10.2007)
Foliensatz 5 (31.10.2007)
Foliensatz 6 (31.10.2007)
Foliensatz 7 (2.11.2007)
Foliensatz 8 (7.11.2007)
Foliensatz 9 (11.11.2007)
Foliensatz 10 (14.11.2007)
Foliensatz 11 (14.11.2007)
Foliensatz 12 (19.11.2007)
Foliensatz 13 (21.11.2007)
Foliensatz 14 (4.12.2007)
Foliensatz 15 (4.12.2007)
Foliensatz 16 (10.12.2007, korrigiert!)
Foliensatz 17 (12.12.2007)
Foliensatz 18 (17.12.2007)
Foliensatz 19 (17.12.2007)
Foliensatz 20 (7.1.2008)
Foliensatz 21 (7.1.2008)
Foliensatz 22 (21.1.2008, korrigiert!)
Foliensatz 23 (21.1.2008)
Foliensatz 24 (23.1.2008)
Foliensatz 25 (28.1.2008)
Foliensatz 26 (28.1.2008)
Foliensatz 27 (6.2.2008)
Foliensatz 28 (6.2.2008)
Foliensatz 29 (6.2.2008)

Zusammenfassung