Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Wissensmanagement in der Bioinformatik

Übung zu Implementierung von Datenbanken

Dr. Patrick Schäfer

Die Veranstaltung ergänzt die Vorlesung Implementierung von Datenbanken (DBS II). Ziel ist es, den Teilnehmern einen über die in der Vorlesung vermittelten theoretischen Inhalte hinausgehenden praktischen Einblick in die Problematik der Implementierung von Datenbankmanagementsystemen zu vermitteln. Die Übung bietet den Teilnehmern zusätzlich die Möglichkeit, Problemstellungen selbständig in Arbeitsgruppen zu lösen. An den Übungsterminen werden nur kurz die Konzepte der Teilaufgaben erläutert. Die Bearbeitung der Problemlösung erfolgt dann selbstständig.

Die Übung beinhaltet 3 Programmieraufgaben in C++. Die erfolgreiche Lösung dieser Aufgaben ist die Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung. Den Schwerpunkt der jeweiligen Übungsaufgaben bilden Design, Implementierung und Test ausgewählter Komponenten eines einfachen Datenbankmanagementsystems.

Erster Übungstermin ist der 28.10.2019 (Gruppe 1) bzw. 31.10.2019 (Gruppe 2). Dieser Termin ist Pflicht für alle Teilnehmer. Es werden Gruppen gebildet und die erste Aufgabe erläutert.

Termine

Gruppe 1 Montag 13:00 - 15:00 RUD 25, 4.112
Gruppe 2 Donnerstag 13:00 - 15:00 RUD 25, 4.112

Organisatorisches

  • Voraussetzungen: DBS I, Kenntnisse in C++
  • Die Einschreibung zur Übung hat in Agnes und Moodle zu erfolgen.
  • Die Gruppenbildung wird ausschließlich über Moodle abgewickelt.
  • Insgesamt sind mehrere Teilaufgaben zu bearbeiten, die jeweils Design, Implementierung und Test umfassen. Die Aufgaben bauen aufeinander auf, d. h., Sie werden jeweils mit Ihrer Lösung des vorhergehenden Teiles weiterarbeiten.
  • Die Programmiersprache ist C++ - die Programme müssen für die vorgegebene Plattform (Linux, auf den Rechnern gruenau, pankow) mit dem Compiler g++ übersetzbar sein.
  • Die Bearbeitung der Aufgabenblätter erfolgt in Zweier- oder Dreiergruppen, d. h., es werden nur Lösungen solcher Gruppen in die Wertung aufgenommen. Für die Gruppenbildung sind die Teilnehmer eigenverantwortlich.
  • Voraussetzungen für das Bestehen dieser Übung ist das Bearbeiten aller Aufgaben und die funktionstüchtige Implementation aller Teile.
  • Nach bestandener Übung wird ein Schein ausgestellt. Der Übungsschein berechtigt zur Teilnahme an der Prüfung zur Vorlesung "Implementierung von Datenbanksystemen (DBS II)".