Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Wissensmanagement in der Bioinformatik

Studentische Hilfskraft, SFB FONDA (Forschung)

In der Arbeitsgruppe "Wissensmanagement in der Bioinformatik" am Institut für Informatik der Humboldt-Universität zu Berlin ist schnellstmöglich eine studentische Hilfskraftstelle (40h/Monat, 2 Jahre) zu besetzen. Der/die StelleninhaberIn unterstützt die Forschung im Sonderforschungsbereich FONDA, einem Berlin-übergreifenden Forschungsverbund zur Workflow-basierten Analyse naturwissenschaftlicher Daten. Gefragt sind gute Kenntnisse in der Programmierung (insb. Scriptsprachen), dem Umgang mit grossen Datenmengen, und im Software Engineering.

 

Aufgaben

Es stehen eine Reihe von Aufgaben an, die auf Bewerber*innen individuell zugeschnitten werden:

  • Unterstützung von Forschungsprojekten
  • Pflege und Entwicklung von Softwarebibliotheken
  • Pflege und Aufbau von verteilten Software-Infrastrukturen
  • Entwicklung von Datenanalyse-Workflows
  • Mitarbeit in interdisziplinären Projekten in der Genomforschumg

 

Voraussetzungen

  • Studium der Informatik oder eines angrenzenden Fachs
  • Informatik-Kenntnisse, die mindestens dem vierten Bachelor-Semester Informatik entsprechen
  • Erfahrung im Programmieren, insb. mit modernen Scriptsprachen (R, Python)
  • Interesse an der interdisziplinärer Forschung im Bereich Data Science
  • Ein hohes Maß an Eigenmotivation und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse

 

Sonderforschungsbereich FONDA

FONDA FONDA encompassed more than 50 researchers that will jointly develop intelligent computational infrastructure components for the analysis of large scientific data sets. The CRC is highly interdisciplinary, embracing especially software engineering, distributed systems, algorithm engineering, data science, databases, bioinformatics, biomedical image analysis, material science, and satellite-based remote sensing. It centers on the concept of data analysis workflows (DAW), and researches new approaches to enhance DAW portability, adaptability, and dependability. Technically, this is achieved by developing new workflow languages, optimization techniques, provenance analysis algorithms, workflow compilers, adaptive schedulers, resource managers, and other components of distributed data analysis engines. FONDA is a joint project of all Berlin universities and various other research institutions. FONDA will be funded for four years, with the possibility of further extensions. It is situated in Berlin, the capital of Germany. Over the last years, Berlin has developed into an international highly attractive city, both for working and living, with a very rich and intertwined network of high profile research organizations and universities.

Die Gruppe

Der Lehrstuhl "Wissensmanagement in der Bioinformatik" (Prof. Dr. Ulf Leser) forscht an verschiedenen Fragestellungen des Managements und der Analyse naturwissenschaftlicher und insb. biomedizinischer Daten. Schwerpunkte sind biomedizinisches Text-Mining, angewndtes Maschinelles Lernen im Omics-Umfeld, und die Entwicklung verteilter Datenanalyseinfrastrukturen für grosse Datenmengen. Die Gruppe umfasst zur Zeit 9 Doktorand/-innen und 2 Postdocs, finanziert vor allem über eine Reihe interdisziplinärer Projekte. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Bewerbungen

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Anschreiben, Notenspiegel Bachelor/Master) per Mail an Ulf Leser. Wir freuen uns auch über Nachfragen an dieselbe Adresse. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen qualifizierter Studentinnen sind besonders willkommen.