Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Software Engineering

Software Engineering


 

Wann und Wo

Vorlesung: Dienstag, 15-17, RUD 25, 3.001

                 Donnerstag, 11-13, RUD 25, 3.001

Übung: Freitag, 11-13, RUD 26, 0'115

Wer

Dozent: Prof. Grunske, Prof. Kehrer

Übung: Dr. Esteban Pavese

Beschreibung und Aufbau der Lehrveranstaltung

Die Teilnehmer bekommen tiefe und umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet des Software Engineerings, wie zu Methoden der systematischen Entwicklung komplexer Software; Vorgehensmodelle und Software-Entwicklungsstandards; Qualitätskriterien, Metriken und Aufwandsabschätzung; Anforderungsanalyse: Pflichtenheft und Produktmodell; Objektorientierte (UML) und strukturierte Analyse; Software-Architekturen, Entwurfsmuster und Modularisierung; Einsatz formaler Methoden; Validierung, Verifikation und Test; Produktzyklen, Weiterentwicklung und Reverse Engineering; Konfigurationsmanagement und Entwicklungswerkzeuge; Einführung in die Software-Ergonomie.

 

Terminplanung bis Semesterende (Änderungen möglich)

Di, 15.00-17.00   Thema   Do, 11.00-13.00   Thema
17.10.17 V Einführung und Vorgehensmodelle /
Prozessmodelle I
  19.10.17 V Vorgehensmodelle/
Prozessmodelle II
24.10.17 V Planung und Management von Softwareprojekten   26.10.17 V Planung und Management von Softwareprojekten
31.10.17 V Anforderungsanalyse und Anforderungsspezifikation I   02.11.17 V Anforderungsanalyse und Anforderungsspezifikation II
07.11.17 V Architekturmodellierung I   09.11.17 V Architekturmodellierung II
14.11.17 V Systementwurf I   16.11.17 V Systementwurf II
21.11.17 V Implementierung I   23.11.17 V Implementierung II
28.11.17 V Entwurfsmuster   30.11.17 V

Gastvorlesung:

„TBD Entwurf“
TBD
05.12.17 V Modellgetriebene Softwareentwicklung I   07.12.17 V Modellgetriebene Softwareentwicklung II
12.12.17 V Meta-Modellierung   14.12.17 V Modeltransformation
19.12.17 V Wiederverwendung und Dokumentation   21.12.17 Ü Repetitorium
09.01.18 V

Systemtest:

Funktionsorientierter Test

  11.01.18 V Modultest - Grundlagen
16.01.18 V

Gastvorlesung:

„TBD MDSE“
TBD
  18.01.18 V Modultest - Kontrollflussorientierter Test
23.01.18 V Modultest - Datenflussorientierter Test   25.01.18 V Integration und Integrationstest
30.01.18 V Fehlerfindung und Debugging   01.02.18 V Statische Code-Analyse
06.02.18 V Konfigurationsverwaltung   08.02.18 V

Gastvorlesung:

„Continuous Delivery in the cloud in agile development.“ Shan Huang, Zalando AG
13.02.18 V

Wartung

  15.02.18 V Zusammenfassung und Q&A
Links zu Berufsgemeinschaften für Informatiker/Softwaretechniker:
Software Engineering Links:

Voraussetzungen und Prüfung

Umfassende Kenntnisse im Software Engineering werden vorausgesetzt. Insbesondere allgemeine Qualitätssicherungsmaßnahmen sollten bekannt sein.

Für die Zulassung zur Prüfung ist ferner die Teilnahme am Übungsbetrieb verpflichtend.

Die Lehrveranstaltung wird mit einer 120-Minuten-Klausur geprüft. Zugelassenes Hilfsmittel ist ein beidseitig handschriftlich beschriebener DIN A4 Zettel.

Klausurtermin (120 min):

Skript und Übungsaufgaben

Alle Materialien zur Vorlesung werden in Moodle zur Verfügung gestellt. Das Passwort zum Kursbeitritt wird in der ersten Veranstaltung bekanntgegeben.

Änderungen an den Terminen und am genauen Inhalt sind (auch kurzfristig) möglich, werden aber im Normalfall auf dieser Webseite und in der Vorlesung bekanntgegeben.

Die Übungsblätter werden spätestens in der dem Übungstermin vorausgehenden Woche in Moodle zur Verfügung gestellt. Dort befinden sich auch die Folien zu den Übungen.

Literatur

  • Jochen Ludewig, Horst Lichter, Software Engineering – Grundlagen, Menschen, Prozesse, Techniken. 2. Aufl., dpunkt.verlag Heidelberg, 2010.
  • Peter Liggesmeyer, Software-Qualität. Testen, Analysieren und Verifizieren von Software. Spektrum Akademischer Verlag, 2002.