Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Didaktik der Informatik | Informatik und Gesellschaft

Online-Angebote für Lehrkräfte

Die Pandemie zwingt uns in vielen Bereichen auf Online- oder Hybrid-Lehre umzustellen. Auch unsere Fortbildungsangebote für Lehrkräfte können leider nicht in Präsenz stattfinden. Um Lehrkräfte dennoch bei der herausfordernden Situation zu unterstützen, haben wir seit Ende März mit Unterstützung der Deutschen Telekom Stiftung kostenfreie Online-Fortbildungen durchgeführt, um Möglichkeiten des technologiegestützen Lehrens und Lernens aufzuzeigen und von Erfahrungen zu berichten. Die Aufzeichnungen der Online-Veranstaltungen sowie die Materialien dazu finden Sie weiter unten. 

 

Falls Sie über zukünftige Veranstaltungen informiert werden möchten, können Sie sich unter hu.berlin/ztl-newsletter für unseren Newsletter anmelden.


Aufgezeichnete Online-Veranstaltungen

Online-Veranstaltung vom 27.01.2021: Interaktive Übungen einsetzen und erstellen

Interaktive Übungen geben Schüler*innen direkt Feedback, ob sie die Aufgaben richtig gelöst haben oder nicht. Manche digitalen Werkzeuge bieten auch die Möglichkeit elaboriertes Feedback zu geben, so dass die Lernenden z. B. auch erfahren, warum die Antwort falsch war. Solche Werkzeuge eignen sich daher besonders gut, um selbstgesteuertes Lernen sowohl im Präsenz- als auch im Online-Unterricht zu ermöglichen. In dieser Veranstaltung werden Ihnen von Mina Ghomi verschiedene Werkzeuge vorgestellt, mit denen man interaktive Übungen finden, erstellen und modifizieren kann. Es werden Möglichkeiten zur sinnvollen Einbettung in den Unterricht diskutiert und von Erfahrungen aus der Praxis berichtet. 

 

Aufzeichnung Vortragsfolien
https://youtu.be/tNP-Ndtj4Do hu.berlin/folien27012021

Erfahrungsaustausch: Videokonferenzen im Unterricht 

Cornelia Gille ist Gymniasallehrerin für die Fächer Englisch und Geschichte (bilingual) und berichtet uns in diesem Gespräch, wie sie Videokonferenzen im Unterricht einsetzt. Sie stellt uns konkrete Beispiele vor, wie sie Videokonferenzen zur Gestaltung von Online-Unterricht oder auch zur Einbindung externer Personen in den Unterricht nutzt, und redet ganz offen über den Nutzen und das Potenzial sowie auch über den Aufwand, der dahinter steckt. Für alle die neue Ideen suchen, Tipps für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Videokonferenzen wollen und von den Erfahrungen von Cornelia Gille profitieren möchten, kann ich das folgende Video sehr empfehlen:

Online-Veranstaltung vom 13.08.2020: Einsatz und Produktion von Videos im (Online-)Unterricht

60 % der Anfang April 2020 (N=1002) befragten Jugendlichen in Deutschland schauen fast täglich Videos auf YouTube (JIMplus 2020). Dabei werden Videos eher als Unterhaltungs- als als Lernmedium verwendet. Gemeinsam mit Peer Jansen, Mathematik- und Physik-Lehrer an einem Gymnasium in Niedersachsen, thematisieren wir im Rahmen dieser Veranstaltung, wie man das Potenzial von Videos zum individuellen Lernen im Unterricht nutzen kann. Neben den Einsatzmöglichkeiten von fertigen Lernvideos auf Portalen wie YouTubePlanet Schule oder sofatutor, zeigen wir auch die einfache Produktion von eigenen Videos auf. Dafür werden für verschiedene Videostile geeignete digitale Werkzeuge präsentiert, die sowohl von Schüler*innen als auch von Lehrkräften verwendet werden können. 

 

 

Aufzeichnung Vortragsfolien Link-Sammlung
youtu.be/6B8pXSs6YsI hu.berlin/folien130820 hu-ztl.padlet.org/Fortbildungskonto/Linkliste

 

Online-Veranstaltung vom 06.07.2020: Wie kann Online-Unterricht gelingen? Erfolgsfaktoren und Erfahrungen aus der Schulpraxis

Seit Mitte März stehen Lehrkräfte vor der Herausforderung, bestmöglich online zu arbeiten und zu unterrichten. Aktuelle Studien (z. B. ICILS 2018, JIMplus 2020, Schulbarometer) haben gezeigt, dass noch Handlungsbedarf hinsichtlich der Digitalisierung an Schulen besteht. In dieser Veranstaltung möchten wir der Frage nachgehen, wie Online-Unterricht gelingen kann. Dafür haben wir Sebastian Stehlik, Mathematik- und Physiklehrer an einem Gymnasium in Niedersachsen, eingeladen von seinen Erfahrungen der vergangenen Monate zu berichten. Gemeinsam möchten wir Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für den Online-, Hybrid- und Präsenzunterricht mit digitalen Medien diskutieren und gut gelungene Beispiele aufzeigen.

Aufzeichnung Vortragsfolien
https://youtu.be/m_nMyuzkMxM https://hu.berlin/folien060720

 


Häufig gestellte Fragen zur Teilnahme an einer Online-Veranstaltung:

  • Kann ich die Aufzeichnung der Veranstaltung im Nachgang anschauen? 

Ja, die Aufzeichnung der Veranstaltungen wird stets wenige Tage nach der Aufnahme auf dieser Seite (hu.berlin/online-fobi) bereitgestellt und verlinkt. Sie können die Aufzeichnung ohne vorherige Anmeldung anschauen.

  • Welche technischen Voraussetzungen muss ich für die Teilnahme erfüllen? 

Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, müssen Sie über einen Computer oder ein mobiles Endgerät mit Lautsprechern (alternativ Kopfhörern), sowie eine stabile Internetverbindung verfügen.

  • Kann ich mit meinem Smartphone oder Tablet teilnehmen?

Ja, Sie können auch mit einem Smartphone oder Tablet an der Veranstaltung teilnehmen. Beachten Sie hier, dass Zoom erst ab den Versionen IOS 7.0, Android 4.0x oder Kindle Fire HD unterstützt wird.

  • Benötige ich einen Zoom-Account, um teilzunehmen?

Nein, Sie benötigen keinen Account auf der Plattform Zoom.us, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können. 

  • Muss ich das Zoom-Programm installieren?

Nein, Sie können auch über Ihren Browser teilnehmen.

  • Wie kann ich mich für die Online-Fortbildung anmelden?

Um sich für die Online-Fortbildung anzumelden, klicken Sie bitte am angegebenen Termin auf den dafür vorgesehenen Link in der Beschreibung. Sie müssen sich dort mit Ihrem (fiktiven) Vor- und Zunamen und Ihrer E-Mail-Adresse registrieren. 

  • Bis wann kann ich mich für die Online-Veranstaltung anmelden?

Die Anmeldung ist noch bis kurz vor Beginn der Veranstaltung möglich, vorausgesetzt die maximale Teilnahmeranzahl von 1000 Personen ist noch nicht erreicht.

  • Kann ich auch ohne Anmeldung an der Online-Veranstaltung teilnehmen?

Nein, da wir die Veranstaltung über die Zoom Lizenz der HU durchführen und es nur eine begrenzte Teilnehmeranzahl von 1000 Personen gibt, ist eine Anmeldung notwendig.

  • Wie läuft die Aufzeichnung der Veranstaltung ab und was muss ich beachten?

Beim Beitritt zur Veranstaltung ist Ihr Mikrofon und Ihr Video deaktiviert. Solange sie deaktiviert sind, werden Sie nicht von der Aufnahme erfasst. Fragen können Sie, ohne aufgezeichnet zu werden, schriftlich im Chat oder dem F&A stellen. Die Erstellung eigener Aufnahmen beziehungsweise Mitschnitte durch Teilnehmende sind nicht gestattet. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Computer- und Medienservices.

  • Werde ich als Teilnehmer*in während der Veranstaltung oder in der Aufzeichnung zu sehen oder zu hören sein?

Nein, Sie werden weder während der Veranstaltung noch in der Aufzeichnung zu sehen oder zu hören sein.

  • Wie erhalte ich Benachrichtigungen über neue Veranstaltungen?

Sie können sich unter folgendem Link für unseren Newsletter anmelden, um über zukünftige Veranstaltungen per E-Mail informiert zu werden: hu.berlin/ztl-newsletter

  • Wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt?

Nein, es wird keine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

 

Bei offenen Fragen wenden Sie sich bitte an:

online-fortbildungen.am-institut-fuer-informatik@lists.hu-berlin.de